Parasiten-Mikroskopie wird eingestellt

Liebe Therapeutin, lieber Therapeut!

 

Parasiten-Mikroskopie wird eingestellt

 

Leider müssen wir die Mikroskopie der Parasiten demnächst einstellen.

Die mikroskopische Begutachtung ist äußerst zeitaufwendig und erfordert höchste Fachkenntnis. Die bisher zuständige Mitarbeiterin wird diese Aufgabe leider nicht mehr übernehmen können und unter den aktuellen Bedingungen ist eine Einarbeitung und Fortbildung neuer Mitarbeiter nicht möglich.

 

Sie erhalten natürlich weiterhin die gewohnten Antigen-Teste für:

  • Cryptosporidium parvum
  • Entamoeba histolytica/dispar
  • Giardia lamblia

 

Sobald unsere PCR-Abteilung nicht mehr ausschließlich mit der SARS-CoV-2-Analytik beschäftigt ist, werden wir uns um eine genetische Nachweismethode einzelner Parasiten, insbesondere von Blastocystis hominis, bemühen. Hier wird dann auch eine Unterscheidung verschiedener Typen möglich sein.

 

Wir bitten die Umstände zu entschuldigen und stehen für Rückfragen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen haben, erreichen Sie uns jederzeit unter der 09745-91910 oder per Email an rosler@labor-rosler.de.